Apple Queen Pie

Apfel2.jpeg

Zutaten 

für den Teig

  • 125g Butter

  • 250g Mehl

  • 3 EL brauner Zucker

  • 1 Ei

  • ¼ Tasse Wasser

für die Füllung

  • 6 große Äpfel

  • 2 EL Butter

  • 2 EL brauner Zucker

Staubzucker zum Übersieben

Zubereitung

Teig

Die kalte Butter in Würfel schneiden, in eine Schüssel geben und mit dem Mehl, dem Zucker und dem Ei zu einem glatten Teig rühren. Dann das kalte Waser einarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen (für ca. 30 Minuten)

 

Füllung

Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Spalten schneiden.

Die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Äpfelscheiben hineinlegen, mit dem braunen Zucker bestreuen und karamellisieren.

Tarte fertigstellen:

 

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen. Den ausgerollten Teig vorsichtig auf ein Backpapier bedecktes Backblech legen. Die karamellisierten Äpfel auf dem Teig verteilen und dabei einen Rand von ca. 3 cm. Frei lassen. Den Rand nach oben klappen und leicht andrücken.

In den vorgeheizten Ofen bei 175 Grad auf mittlerer Schiene backen. (ca 50 bis 60 Minuten bis der Teig goldbraun ist)

Den fertigen Kuchen mit Staubzucker bestreuen und am besten warm servieren.

Apfel1_edited.png

Guten Appewoof